Überprüfen Sie die ExpressVPN-PGP-Signatur für Linux

[ware_item id=33][/ware_item]

In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie überprüfen, ob das Installationsprogramm für die ExpressVPN-App für Linux wirklich von ExpressVPN stammt. Hierbei handelt es sich um ein System namens PGP, mit dem ExpressVPN seine Installationsprogramme für Linux digital signiert.


Informationen zum Einrichten Ihres VPN für Linux finden Sie im Setup-Tutorial für die ExpressVPN-App für Linux.

Laden Sie den PGP-Schlüssel herunter

Es gibt zwei Methoden zum Herunterladen des PGP-Schlüssels. Probieren Sie sie in der folgenden Reihenfolge aus:

Methode 1:

Laden Sie den ExpressVPN-PGP-Schlüssel herunter, indem Sie den folgenden Befehl ausführen:

gpg --keyserver hkps: //keyserver.ubuntu.com --recv-keys 0xAFF2A1415F6A3A38

pgp key herunterladen

Wenn die obige Methode nicht funktioniert, versuchen Sie es mit der folgenden Methode.

Methode 2:

Laden Sie den PGP-Schlüssel mit dem folgenden Befehl herunter:

wget https://www.expressvpn.com/expressvpn_release_public_key_0xAFF2A1415F6A3A38.asc

Alternativ können Sie auch hier und dann klicken Datei speichern.

Führen Sie dann den folgenden Befehl aus:

gpg --import expressvpn_release_public_key_0xAFF2A1415F6A3A38.asc

Überprüfen Sie den Fingerabdruck des PGP-Schlüssels

Führen Sie den folgenden Befehl aus: gpg --fingerprint [email protected] und überprüfen Sie, ob der Fingerabdruck vorhanden ist 1D0B 09AD 6C93 FEE9 3FDD BD9D AFF2 A141 5F6A 3A38

Überprüfen Sie die PGP-Signatur

Laden Sie die Signaturdatei herunter

So laden Sie die Signaturdatei herunter:

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Konto an
  2. Klicken Richten Sie ExpressVPN ein
  3. Wählen Sie auf der linken Seite des Bildschirms Linux
  4. Klicke auf Signaturdatei Klicken Sie auf Signaturdatei

Überprüfen der Signatur auf einem Installationsprogramm

Nachdem Sie den PGP-Schlüssel von ExpressVPN installiert haben, können Sie damit die Authentizität der von ExpressVPN freigegebenen Dateien überprüfen.

Wenn Sie eine neue Version von ExpressVPN für Linux herunterladen, überprüfen Sie anhand der folgenden Schritte, ob diese tatsächlich von ExpressVPN ausgestellt wurde:

Navigieren Sie zu dem Ordner, in den Sie das heruntergeladen haben Installationsdatei und Signaturdatei. Zum Beispiel: cd ~ / Downloads /

Führen Sie im Ordner einen der folgenden Befehle aus. Stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen Dateinamen eingeben.

Ubuntu / Debian 64-Bit:: Gpg --verify expressvpn _ [...]. Asc

Ubuntu / Debian 32-Bit:: gpg --verify expressvpn _ [...]. asc

Fedora / CentOS 64-Bit:: Gpg --verify expressvpn _ [...]. Asc

Fedora / CentOS 32-Bit:: gpg --verify expressvpn _ [...]. asc

Der Fingerabdruck des Primärschlüssels sollte wie im folgenden Bildschirm angezeigt werden.

pgp verifiziert

Stellen Sie sicher, dass der Fingerabdruck ist 1D0B 09AD 6C93 FEE9 3FDD BD9D AFF2 A141 5F6A 3A38. Dies ist derselbe Fingerabdruck, den Sie oben gesehen haben.

Aktualisieren des Linux-Systems über den Software Updater

Klicke auf das Strich-Symbol des Unity Launcher.

starte dash

Suchen nach Update Manager oder Software Updater und öffne das Programm.

Starten Sie den Update Manager

Warten Sie, bis der Software Updater die Suche nach Updates abgeschlossen hat. Klicken Jetzt installieren wenn Sie dazu aufgefordert werden.

jetzt installieren

Überprüfen Sie die ExpressVPN-PGP-Signatur für Linux
admin Author
Sorry! The Author has not filled his profile.